. Das B XAPHOON empfehle ich besonders für das Zusammenspiel mit anderen „B-Instrumenten“ wie den meisten Rohrblatt- oder Blechblasinstrumente. Viele Jazzstücke sind in B-Tonarten geschrieben. Auf diesem Instrument sind folgende Tonlarten am leichtesten zu spielen: B -/Es -/As - Dur und g -/c -/a - moll.

Den Klangvergleich können Sie >hier< hören.

. Jedes Einzelne MAUI XAPHOON wird vom Erfinder Brian „Papa B.“ Wittman in seiner kleinen Werkstatt in Hawaii gebaut

Die MAUI XAPHOONE sind wie das Material, der Bambus, im Vergleich zum Standard XAPHOON individueler,d.h. die Stimmung ist zwar gleich doch die Klangfarben fallen etwas unterschiedlich aus. So tendieren sie einmal etwas mehr zur Klarinette und mal stärker Richtung Saxophon. Das B Xaphoon beginnt einen Ganzton tiefer als das C Instrument und der Klang ist nochmal etwas sonorer und voller.

Tiefster Ton b'
Es-Stimmung
2 Oktaven
chromatisch
a' 440 Hz Tenorsaxophonblatt überbläst der Klarinette gleich
in der Duodezim

home · Standard-Xaphoon C · Maui-Xaphoon C · Das Mundstück